BERASIT

Seite drucken | Schnellkontakt 

Codier-Systeme und Drucktypen

Codier-Systeme und Drucktypen
  • Anbau-Signiergeräte zur einfachen, schnellen und kostengünstigen Darstellung von z.B. Inhaltskennzeichnung, Datumscodierung und Versandmarkierung auf Kartons, Säcken u.v.m.

 

Beschreibung

Codiergeräte zur automatischen Kennzeichnung von Packstücken während des Produktionsablaufs. Antrieb der Drucktrommel durch Friktion des vorbeilaufenden Packstückes. T extübertragung durch Drucktypen. Farbübertragung durch getränkte Farbwalzen.

Codier-Systeme und Drucktypen

Coder für poröse Oberflächen

für automatischen Druck auf Seiten- oder Stirnflächen. Anbringung der Geräte an Förderbändern, Verpackungsmaschinen oder Röllchenbahnen. Drucktrommeln mit Rücklauf ermöglichen die exakte Platzierung des Druckes.

Coder für nicht-poröse Oberflächen

zur problemlosen Kennzeichnung von z.B. Folien, Gummi und Aluminium bei schnelltrocknender Kennzeichnung. Sehr sauberes Arbeiten durch ein geschlossenes Farbsystem. Einfacher Anbau an Extrudern und Verpackungslinien.

Handrollstempel

für fortlaufenden Druck oder gezielten Einzeldruck. Selbst-tätiges Einfärben der Drucktypen durch eingebaute Farbwalze.
Einfache Handhabung.

Drucktypen mit Rippenprofil

als Einzeltypen, Blocktypen oder Zahlen- und Buchstabensortimente lieferbar.

Produkte

1. RC-Coder

Der RC-Coder wird in Verbindung mit intermittierend arbeitenden Verpackungsmaschinen eingesetzt. Die Codierung erfolgt durch einen beweglichen, angesteuerten Hubstempel mit bis zu 140 Takten pro Minute. Durch die Möglichkeit der Montage von jeder Seite (oben, unten, seitlich), je nach Lage des Druckfeldes, ist ein präziser Eindruck gewährleistet.

RC 1" = 20 x 25 mm

2. SL-Coder

zur Anbringung an Produktionslinien für schweren Dauereinsatz. Niedrige Montage (35 mm) über der Transportbahn, Drucktrommel und Farbwerk oberhalb des Führungsarms.
Einfache Montage und Wartung.
Für Texthöhen von max. 25, 50 und 75 mm. Textlänge max. 450 mm.
Anbau von rechts, links oder oben.

SL-Coder 1" (25 mm)
SL-Coder 2" (50 mm)
SL-Coder 3" (75 mm)

SL-Mini-Coder:
für einfache Signierungen.
Leichter Lauf auch bei geringem Andruck - gut geeignet für Packstücke mit geringem Gewicht.
Druckfläche 25 x 170 mm.
Anbau von rechts, links oder oben.

3. CLP-Coder

Anbau-Signiergerät zur problemlosen Kennzeichnung nicht-poröser Oberflächen. Sehr sauberes Arbeiten durch ein geschlossenes Farbsystem, wahlweise mit Farbvorratsbehälter und Farbwalze oder mit vorgetränkter Farbwalze.
Anbau seitlich oder von oben.
Für Texthöhen von max. 25 oder 50 mm.
Textlänge max. 450 mm.

CLP-100 (25 mm)
CLP-200 (50 mm)

CLP-Mini-Coder:
für geringen Platzbedarf.
Texthöhe: max. 25 mm. Textlänge max. 220 mm.

4. Handrollstempel

Stabile Ausführung für Dauereinsatz. Je nach Verwendungszweck können folgende Ausführungen eingesetzt werden: Mit Rücklauf für gezielten Einzeldruck, ohne Rücklauf für fortlaufende Markierungen.
Für Texthöhen von 10 bis 116 mm und Textlängen von 177 bis 333 mm lieferbar.

5. Gummidrucktypen mit Rippenprofil

Das genormte Rippenprofil gewährleistet die Anwendung für alle gängigen Codiergeräte und Typenhalter mit Rippenprofil. Da die Rippen exakt ineinandergreifen, wird ein Verrutschen oder Lockern der Drucktypen während der Anwendung verhindert.
Die Drucktypen sind in folgenden Ausführungen lieferbar:

Einzeltypen: Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Satzzeichen in gewünschter Zusammenstellung.
Blocktypen: In einem Stück nach individuellen Vorlagen gefertigte Wörter, Texte, Zahlenkombinationen, Firmenlogos u.s.w., die ein- oder mehrzeilig sein können.
Sortierungen: A = 162 Typen, bestehend aus Großbuchstaben, Zahlen und Satzzeichen.
B = 236 Typen, bestehend aus Groß- und Kleinbuchstaben, Kleinbuchstaben mit Akzenten, Zahlen und Satzzeichen.
C = 99 Typen, bestehend aus Zahlen und Satzzeichen.
Typenstärke: Stärke 5: Normstärke = 5,35 mm Typenhöhe, Stärke 7: 7,00 mm Typenhöhe.
Rippenrichtung: Waagerecht zur Schriftlinie verlaufende Rippen (Standardausführung) oder senkrecht zur Schriftlinie verlaufende Rippen.
Rippenform: Je nach Größe der Drucktype: volle Rippenzahl oder "2 von 3" Rippen (jede 3. Rippe entfällt).
Gummiqualität: Grauer Gummi (Standard), öl- und säurefester Gummi oder ölfester, harter Gummi.